FW Ortsverband beteiligt sich an „RAMA DAMA“-Aktion

FW Ortsverband beteiligt sich an „RAMA DAMA“-Aktion

Trotz windigem Frühjahrswetter beteiligte sich auch in diesem Jahr der Ortsverband der Freien Wähler Neufahrn wieder an der bayernweiten Aktion „Rama dama“. Gesammelt wurde im Baugebiet Botenfeld, Neufahrn. Jede Menge Eimer voller diversem Unrat, der unachtsam einfach in die Natur entsorgt wurde, sammelten die freiwilligen Helfer eifrig ein und entsorgten dann alles ordnungsgemäß im nahegelegenen Wertstoffhof.

Woher kommt eigentlich der Ausdruck „RAMA DAMA“ ?

Den Ausspruch „rama dama“ prägte der Münchener Oberbürgermeister Thomas Wimmer („Wimmer Damerl“). Diese Aufforderung in bayerischer Mundart bedeutet auf hochdeutsch wörtlich „aufräumen tun wir“ bzw. sinngemäß „lasst uns aufräumen!“. OB Wimmer forderte damit die Bevölkerung auf, die Trümmer und Ruinen des Zweiten Weltkrieges wegzuräumen. Auch heute noch wird im bairischen Sprachraum eine öffentlich organisierte Veranstaltung, bei der (meist unter Mitwirkung der Bevölkerung) in der Natur Müll aufgesammelt wird, oft als "Rama dama"-Aktion bezeichnet.

 

Kommentieren

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X